Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

Auf den Hund gekommen...

Kürzlich hatte ich eine Heilsitzung mit einer Klientin bei ihr zuhause.
Ich entschloss mich für ihr Anliegen den Tarotkreis in ihrem Wohnzimmer auszulegen,
wie im vorausgehenden Blog beschrieben. Spricht man das Anliegen auf der Position des Narren in der Mitte des Kreises aus, richtet sich daraufhin eine Energiematrix auf, die von den Energien der umbalancierten Archetypen-Themen im Kreis ausgelöst werden.

Die Klientin hatte einen ihrer beiden Hunde hinausgeschickt, während der ruhigere unser Tun von weitem beobachtete. Als wir einige Minuten zugange waren, stand er unvermittelt auf und legte sich vor eine der Tarotkarten außerhalb des Kreises.

Ich war etwas genervt, denn er störe die Energiematrix und meine Resonanz-Testung funktionierte nicht mehr. Wir wiesen ihn in sein Körbchen zurück.

In der Testung zeigte sich dann aber genau die Karte vor der er sich positioniert hatte. Wir lachten beide...
 Nach einer Weile mischte er sich wieder ein. Dieses mal ließen wir uns von ihm führen.

Ich bin dein Körper

K: Ich bin mehr als nur Fleisch und Blut. Ich bin das Gefährt, das dir, liebe Seele, erlaubt dieses irdische Leben zu leben. Ich zeige dir an, wenn du gerade mal wieder ignorierst, dass es dir nicht gut geht. Ich erlaube dir sinnliche Erfahrungen zu machen.

Kannst du mich endlich in meiner Ganzheit erkennen und mich nicht nur wie einen Sklave benutzen?

Ich habe Schmerz. Mein Schmerz ist die Einsamkeit,die ich erfahre, wenn wir gleichgültig nebeneinander herleben. Es ist diese Einsamkeit, die du erfährst, wenn du körperliche Liebe austauschst.

S: Wann hat diese Dissoziation stattgefunden?

K: ich weiß es nicht. Ja doch, ich war 3 Jahre alt.
Es war die Impfung.

Die Prozesse, die sie auslöste schwächten mich den Körper und entmündigten uns voneinander. Auch die eingebrachten biologischen Substanzen waren ohne Bewusstsein/Seele, denn sie waren in einem Reagenzglas erzeugt.

Die Information "biologischer Stoff - der Seele entfernt" konnte sich ohne großen Widerstand im Körper brei…

Spiritualität

Spiritualität hat nicht in erster Linie mit veränderten Bewusstseinszuständen zu tun. Sie hat mit einem Heimischwerden im Körper und auf der Erde - mit der Inkarnation des Geistes zu tun. Die Aufgabe besteht nicht darin, aus dem Körper auszutreten, sondern darin, zu erkennen, dass er der Tempel des Heiligen ist.

George Feuerstein

Aronstab

In einer der Aufstellungen am Wochenende musste die Würde des Manns geheilt werde.

Dazu zeigte sich die Heilpflanze Aronstab in seiner Phallus artigen Form. "Der Aronstab zieht mit seinem Geruch die Insekten an um befruchtet zu werden"

Seine ungewöhnliche Blattform und die Fliegenkesselfalle zeigen allerdings auch weibliche Archeformen auf.


Seine Botschaft an uns:
"Der Mann ist ein Jäger! er kommt nur zur Befruchtung. Das ist seine Natur.

Wenn er darüber hinaus bei uns bleibt, liegt es nur daran, dass es ihm bei uns so gefällt.

Die Frau muss in ihren Wurzeln (Unterleib) stark und heil sein, damit sie diesen latenten Impuls aushalten kann."


http://www.botanikus.de/Beeren/Aronstab/aronstab.html