Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Neue Termine

immer 4. Donnerstag im Monat19:00 bis 22:00 Uhr MTM-Praxis
Königsbrücker Str. 91
Dresdener Neustadt

Das Freie Stellen nutzt das Phänomen der sogenannten "repräsentativen Wahrnehmung" um Teilaspekte der Seele sichtbar zumachen und um seelische Ressourcen zu erkennen. Sie hilft blockierte Bereiche zu heilen und zu integrieren.

Die Aufstellungsarbeit zeigt neue Wege auf und eröffnet uns ungeahnte Ressourcen, die wieder Kraft und Lebendigkeit in unser Leben bringen. Sie gibt uns ein neues inneres Bild welches seine heilende Wirkung in der Seele entfalten kann.

Es können Anliegen aus allen Lebensbereichen an diesen Abenden aufgestellt werden. Dazu bitte vorher mit telefonischem Vorgespräch anmelden.

Gebühr: 15 Euro
Aufsteller bezahlen zusätzlich 50 Euro

Bitte unbedingt verbindlich anmelden, da der Abend auf maximal 10 Personen limitiert ist.

Anmeldung:
Sigrid Goutal
0170/4788216
sigou01@googlemail.com

Der doppelt-blinde Fleck

Der "Blinde Fleck" ist vielleicht einigen ein Begriff. Er wird einmal in der Biologie in der Beschreibung des Auges verwendet (eingeschränkter Sehbereich innerhalb des Augapfels an der Austrittsstelle des Sehnervs), andererseits wird er auch in der Sozialspychologie benutzt um den Persönlichkeitsaspekt zu beschreiben, der von der Person selbst nicht registriert wird, wohl aber von anderen wahrgenommen wird. Veranschaulicht wird dies im Schema des Johari-Fensters.
Systemische Aufstellungen sind dafür prädestiniert diesen Blinden Fleck aufzuspüren und dem Fragesteller die Möglichkeit zu geben, diesen ihm bis dahin unbekannten Aspekt zu integrieren. 
Und was, wenn die Lösung der Fragestellung im Bereich des Unbekannten, dem doppelt-blinden Fleck, liegt?
Weder der Betroffene noch das Umfeld haben Zugang zu dieser Information.
In der Aufstellungsarbeit zeigt sich diese Situation, wenn keine Kommunikation mehr möglich ist.

Manchmal können einige Stellvertreter noch untereinander …